SathmarerSchwaben.de :: Home
Ticker
budapester.hu
25.10.2014 - Ungarn: Demonstration gegen Internetsteuer
nzz.ch
25.10.2014 - Eiszeit zwischen Ungarn und den USA
huffingtonpost.de
25.10.2014 - Wie deutsche Unternehmen in Rumänien Geld hinterziehen
budapester.hu
24.10.2014 - Auswanderung: Schätzungen zufolge leben mindestens 350.000 Ungarn im Ausland
wirtschaftsblatt.at
23.10.2014 - Ungarn hebeln EU-Regeln aus
bunte.de
23.10.2014 - Irina von Rumänien - Muss die Prinzessin jetzt ins Gefängnis?
german.ruvr.ru
23.10.2014 - USA vs. Ungarn
pesterlloyd.net
22.10.2014 - Massiver Shitstorm: Ungarn begehren gegen Internetsteuer auf
faz.net
22.10.2014 - Ungarn will Internetsteuer einführen
tt.com
21.10.2014 - Wahlkampf in Rumänien 2 - Ein „Deutscher“ als Alternative
german.ruvr.ru
21.10.2014 - Was haben die USA gegen die Ungarn?
adz.ro
21.10.2014 - Sathmar: Neuer Leiter an der Spitze der Caritas
adz.ro
21.10.2014 - Sathmar: Besuch des deutschen Konsuls
automobil-industrie. ...
20.10.2014 - Schlemmer erweitert sein Werk in Satu Mare
siebenbuerger.de
20.10.2014 - Klaus Johannis stellt Präsidentschaftsprogramm vor
pesterlloyd.net
19.10.2014 - Der Warnschuss: US-Sanktionen gegen Ungarn
siebenbuerger.de
19.10.2014 - Lehrermangel an deutschsprachigen Schulen in Rumänien
pesterlloyd.net
19.10.2014 - US-Sanktionen gegen Ungarn
faz.net
19.10.2014 - Amerika verbietet ungarischen Beamten die Einreise
nzz.ch
18.10.2014 - Wer wird rumänische Kulturhauptstadt?
de.radiovaticana.va
17.10.2014 - Bischof aus Bukarest: Wiederverheiratet Geschiedene in Rumänien
pesterlloyd.net
16.10.2014 - Die große Flucht: Hintergründe zur Auswanderung aus Ungarn
siebenbuerger.de
13.10.2014 - Siebenbürgische Erde im Bundestag
siebenbuerger.de
13.10.2014 - Tagung "Europa und die deutsche Minderheit"
siebenbuerger.de
13.10.2014 - Oberth-Jubiläum auf Briefmarken dokumentiert
siebenbuerger.de
12.10.2014 - Banater Schwabe mit Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet
siebenbuerger.de
11.10.2014 - Lehrkräfte aus Bayern für Schulen in Rumänien
siebenbuerger.de
04.10.2014 - Russland drosselt Gaszufuhr für Rumänien
siebenbuerger.de
04.10.2014 - Evakuierung 1944-1945: Unterwegs in Ungarn
adz.ro
04.10.2014 - Hunderte von Sympathisanten empfingen Klaus Johannis in Sathmar

Home :: 15.10.2014 ::

WDR: Russland zieht Truppen aus “Kampfgebiet” ab

Am 12. Oktober 2014 wurde in den Medien die Nachricht verbreitet, dass Russlands Präsident Wladimir Putin den Rückzug von 17 600 russischen Soldaten, die im Sommer an Manövern in der südlichen Region Rostow an der Grenze zur Ukraine teilgenommen hatten, angeordnet hat. Auf der Internetseite des WDR ist zu diesem Vorgang folgendes zu lesen ... Da Russland seine Truppen von der Grenze zur Ukraine (russisches Gebiet) zurückzieht, laut WDR dieses Kampfgebiet ist stellt sich die Frage: Wann haben ukrainische Soldaten die Grenze zu Russland überschritten bzw. wann haben ukrainische Soldaten, auf russischem Gebiet, gegen russische Soldaten gekämpft? ... Welche Schlussfolgerung könnte denn intendiert sein wenn verkündet wird, Russland ... Laut UN-Angaben sollen in der Zeit von Mitte April bis 6. Oktober 2014 bei den Kämpfen in der Ost-Ukraine mindestens 3660 Menschen getötet worden sein, 8756 weitere haben Verletzungen erlitten und noch immer ... [lesen]

update

[15.10.2014] Der WDR hat aufgrund von Leserprotesten die beanstandete Textpassage zwischenzeitlich abgeändert. ... auf ... Emailanfrage erfolgte eine ausführliche Rückantwort ... [lesen]


Video-Tipp!

... Link


Ausgerissen:

... Link
... Link
... Link

Video-Tipp!

ZUR INFORMATION:

Dieses ist die offizielle Website des "Verband der Sathmarer Schwaben und Oberwischauer Zipser e.V." Die Sathmarer Schwaben sind eine deutsche Minderheit im Kreis Sathmar (Satu Mare) in Rumänien. Drei sathmarschwäbische Dörfer liegen in Ungarn. Die Zipser sind eine deutschsprachige Bevölkerungsgruppe im nordrumänischen Kreis Maramureș sowie in Teilen der Südwestbukowina und der Slowakei. Bei den Sathmarer Schwaben handelt es sich um die Nachfahren im 18. Jahrhundert ausgewanderter Bauern, hauptsächlich aus Oberschwaben. 1939 gab es noch 40 Siedlungen mit ungefähr 30.000 Personen.


meistgelesen:


  1. Filmtipp: "Einst süße Heimat"
  2. Berichte vom Sathmartag in Ulm
  3. USA: Deutsch-Sein ist wieder schick
  4. Fotos vom Sathmartag in Ulm
  5. Die Sathmarer Schwaben

meistkommentiert:


  1. Wahrheit oder Propaganda?
  2. Literatur: "Dann gehn wir halt nach Ungarn"
  3. Fotos vom Sathmartag in Ulm
  4. Filmtipp: "Einst süße Heimat"
  5. Grillfest der Zipser 2011

Info :: 06.04.2014 ::

Literaturempfehlung

Martin Lang, ein oberschwäbischer Bauernsohn im 18. Jahrhundert, lebt in einer Welt, die geprägt ist von bitterer Armut und großer sozialer Ungerechtigkeit. ... Einen Ausweg aus diesen Zwängen scheint es für ihn lange nicht zu geben, bis er eines Tages nach Ulm kommt und mit eigenen Augen sieht, wie Menschen auf der Donau ihre Heimat verlassen, um in einem fremden Land eine bessere Welt zu finden. ... [lesen]

Nachrichten :: 15.09.2014 ::

Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation

© by scheindorf.de Unter dem Leitwort Deutschland geht nicht ohne uns wurde am Sonntag, 14. September 2014, erstmals in Bayern der landesweite Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation begangen. Zum Ende des Zweiten Weltkriegs und in den Jahren danach wurden Millionen Menschen in den deutschen Siedlungsgebieten im Osten Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation. In Westdeutschland lebten nach ihrer Vertreibung rund 10 Millionen Flüchtlinge. ... Beim Festakt in der Münchner Staatskanzlei betonte Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) die Aktualität der Thematik und forderte eine weltweite Ächtung von Vertreibungen. Derzeit zählt die Welt ungefähr 50 Millionen Flüchtlinge. So viel wie noch nie. ... Lange haben Vertriebenenverbände für einen Gedenktag der Vertreibung gestritten. Nun haben sie ihr Ziel erreicht. Ab nächstem Jahr, gibt es ihn auch ... [lesen]

Nachrichten :: 31.08.2014 ::

Krimdeutsche stimmen für Russland

Noch etwa 3.000 Menschen deutscher Abstammung leben heute auf der Krim. Auch die Krimdeutsche Minderheit hat die Eingliederung der Halbinsel in die Russische Föderation begrüßt. Das Referendum über den Status der Krim fand am 16. März 2014 statt. ... Schon vor etwa 1.000 Jahren lebten Deutsche in Russland. Die großen Siedlerströme kamen jedoch erst unter der Herrschaft der deutschstämmigen Zarin Katharina die Große (1729 - 1796) in das russische Zarenreich. ... Gegenwärtig leben annähernd zwei Millionen Menschen auf der Krim. Mit fast 60 Prozent stellen Russen den größten Bevölkerungsanteil. 24 Prozent der Einwohner sind Ukrainer, zwölf Prozent Krim-Tataren. Zu den kleineren Gruppen gehören Weißrussen, Polen und die Krimdeutschen. Die Amtssprache ist ... [lesen]

Nachrichten :: 16.08.2014 ::

Umfrage-Stimmung auf Rekordwerte

Rekordwert in Umfrage - Deutsche sind mit der Regierung so zufrieden wie nie, lautet die Überschrift eines Beitrags vom 08.08.2014 auf der Nachrichtenseite von T-Online. Das Ansehen der Bundesregierung so zu lesen, ist nach dem aktuellen ARD-"Deutschlandtrend" auf einem Rekordhoch. 59 Prozent der Befragten zeigten sich in der Umfrage zufrieden oder sehr zufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung. ... ... Neben dem oben genannten Beitrag führt T-Online ein eigenes Voting durch, dessen aktuelles Ergebnis allerdings ein vollkommen anderes Bild zeichnet ... [lesen]


Video-Tipp:

Auf der AZK im Juli 2014 referierte Dr. Daniele Ganser zur verdeckten Kriegsführung des Westens. Dr. Daniele Ganser gehört zu den namhaftesten Historikern im deutschsprachigen Raum. Sein Buch „NATO-Geheimarmeen in Europa – Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung” wurde 2005 veröffentlicht und in zehn Sprachen übersetzt. ...