SathmarerSchwaben.de :: Hamroth - Hamrother Kirchweihfest 2011



Hamrother Kirchweihfest 2011


Wie jedes Jahr trafen sich die Hamrother, dieses Mal am 17. September 2011, das Kreuzerhöhungsfest zu feiern. Der Gottesdienst wurde in Sindelfingen in der St. Josef Kirche gefeiert, Pfarrer Dr. Emmerich Tempfli, ehemaliger Pfarrer aus Hamroth freute sich mit uns, diesen Gottesdienst zu feiern. In seiner Einführung sprach er von einer Tradition die hier in Deutschland fortgesetzt wird:
Zitat: - “ Jedes Jahr im September war in Hamroth Kirchweihfest. Das Sie diese Tradition hier in Deutschland fortsetzen, will ich als ein Zeichen sehen, das wie der Balken des Kreuzes die alte Heimat mit der neuen Heimat verbindet und Sie wie der Stamm des Kreuzes, mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehen und aufgerichtet und ausgerichtet bleiben zu Gott.“ –
Bei schönem, sonnigem Wetter kamen an diesem Tag zahlreiche Gäste in die St. Josef Kirche und haben sehr schön mitgesungen.
Anschließend ging es nach Böblingen in das Gasthaus ,, KAPADOKYA`` wo die Feier fortgesetzt wurde.
In der Ansprache des Vorsitzenden, wurden Gäste aus den USA: Luis und Larry, deren Großmutter aus Hamroth stammt, geborene Anna Fugel, begrüßt.
Wie schon jedes Jahr, machte auch in diesem Jahr, die Band H & R eine tolle Stimmung. Die Tanzpausen wurden für das Singen der alten Heimatlieder genutzt oder für ein kleines Schwätzchen, mit dem ehemaligen Nachbar, zu halten.
Auch auf dieser weise möchte ich allen die an der Organisation dieses Festes beteiligt waren ein Herzliches Dankeschön sagen.
Zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel wünscht der Vorstand allen Hamrother Landsleute ein Gesegnetes Weihnachtsfest, wie auch Gesundheit, Glück und Zufriedenheit im neuen Jahr 2012. E guot`s nuis Jahr.
Erika Beloni

pic.: video Fotostrecke vom Kirchweihfest 2011 der Hamrother:





Kommentar-Formular:
(Hier können Sie den Beitrag "Hamrother Kirchweihfest 2011" kommentieren.)

  
Persönliche Informationen speichern?

/

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.

  (Benutzer registrieren, Anmeldung)

Benachrichtigung:
E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Ihrem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.